Vorbereitung auf eine Hochzeit-Fotosession

Hochzeit-Fotosession

Hochzeiten enden, aber schöne Fotos werden Sie lange an einem der schönsten Tage erinnern. Es ist notwendig, dass alle Mitglieder des freundlichen Teams am Ergebnis interessiert waren. Ein guter Hochzeitsfotograf Aschaffenburg wird Ihnen dabei natürlich helfen, aber zuerst sollten Sie sich mit einigen Informationen vertraut machen, damit Ihr Hochzeitsfotoshooting am möglichsten schön wird. Wie man sich auf die Fotosession vorbereitet und gute Hochzeitsfotos bekommt:

  1. Sich vor der Hochzeit gut auszuschlafen

Am Hochzeitstag muss man viel Energie und Kraft aufwenden. Jungvermählten sollten während des ganzen Hochzeitstages rüstig und fröhlich sein, gesunder Schlaf wird dabei helfen.

  1. Die Posen vor dem Spiegel zu probieren

Training wird helfen, Ihren Gewinn-Winkel zu bestimmen. Es ist noch besser, eine Probe-Fotosession im Theme von “Love Story” durchzuführen.

  1. Eine schöne Fotografie mit den Eltern zu planen

Achten Sie darauf, ein klassisches Foto mit Ihren Eltern zu machen. Es ist wünschenswert am Morgen, solch ein wichtiges Foto sollte nicht bis zum letzten Moment verschoben werden.

Das Standesamt

Die Registrierung im Standesamt ist eine der aufregendsten Episoden des Hochzeitstages. Versuchen Sie, diesen Moment zu genießen. Hier sind die wichtigsten Punkte, auf die Sie dabei achten sollten:

  • Üben Sie vorerst eine Pose, in der Sie vor einem Standesbeamten stehen und der feierlichen Rede hören. Das kann leicht vor einem großen Spiegel erfolgen.
  • Bewegen Sie sich langsam für den Fotografen, um ein paar Aufnahmen zu machen.
  • Die Unterschriften im Dokument stellend, beeilen Sie sich auch nicht. Lassen Sie den Fotografen genug Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln aufnehmen, denn was jetzt vorfällt, wird nie wieder passieren.
  • Wenn Ihre zweite Hälfte unterschreiben wird, schauen Sie ihn mit einem liebevollen Blick an, aber nicht auf den Fotografen!
  • Schauen Sie sich regelmäßig den Fotografen an, wenn Sie etwas anpassen müssen, wird er es auf alle möglichen Arten zeigen oder zustimmen.

Küsse sollten sanft und bescheiden sein. Augen während eines Kusses sollen geschlossen sein.

Teilen Sie dem Fotografen Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. Wenn Sie ein bestimmtes Foto oder eine spontane Idee machen möchten, informieren Sie den Fotografen darüber, schüchtern Sie nicht. Ein Profi wird Ihnen zuhören und alles Mögliche tun.

Planen Sie Ihren Hochzeits-Spaziergang vor

Bewerten:

  1. Der Ort der erforderlichen Punkte der Route (Beginn der Hochzeit, Standesamt, Restaurant);
  2. Vorgesehene Zeit für die Fotosession.

Orte des Gehens müssen in der Natur verschiedenartig sein. Natur, Architektur, Innenräume, Stadtlandschaft sind perfekt. Im Idealfall nehmen Sie sich die Zeit, die Route mit dem eigenen Auto „Probe zu fahren“. Die Route sollte mit der Geschwindigkeit eines Hochzeitskonvois gehen.

Also, das Hochzeitsfotoshooting ist eine inszenierte Lebensszene oder Fotoreportage von Brautpaaren an ihrem Hochzeitstag. Im ersten Fall wird sehr viel Wert auf das Foto gelegt. Vieles muss genau organisiert werden, um perfekte Aufnahmen zu bekommen. Im zweiten Fall fängt der Fotograf Momente ohne besondere Posierung und Zeitzuordnung für das Fotografieren ein.